Hallo, ich bin Johanna, ich bin freiberuflich tätig und gebe gerne das weiter was mir selbst so geholfen hat, die Auseinandersetzung mit dem Thema Trauma und Körper. Bevor ich mich damit beschäftigt habe, war für mich Kreativität und Handwerk (und auch Musik und Partys ;)) das Wichtigste. Ich habe schon immer gerne gemalt, gestaltet, designt und genäht. Nach einigen Ausbildungen in Richtung Bildnerische Gestaltung und Modedesign, war ich als Assistentin in der Modebranche und im Kostümbereich tätig. Ich habe dann dank erster Erfahrungen mit der Grinberg Methode, meine Zweifel überwunden und mein eigenes Modelabel für faire regionale Bio-Mode gegründet und bis 2020 erfolgreich geführt, dann kam C und hat vieles geändert. Seitdem mag ich nichts mehr designen und produzieren, sondern nur mehr in Kontakt gehen mit dem was in mir ist und mit den Menschen, die in mein Leben kommen.

Durch meine eigene Geschichte mit Trauma & Körper (den ich immer wieder als den Schuldigen für all mein Leiden angesehen habe), lernte ich durch jahrelange körperorientierter Trauma-Therapie das meine Körper nicht mein Feind, sondern mein Freund ist, das alles was ich spüre, genau richtig ist. 2014 begann ich dann eine Ausbildung zur Feldenkrais
® Practitioner (der Körper hat ja gesagt ;)), eine für mich sehr wertvolle und intensive Zeit. Durch die Erfahrungen in meinem eigenen Prozess und meiner Arbeit mit Klienten (bei der auch oft die gleich Symptome oder Dynamiken auftauchten), wollte ich tiefer forschen und begann ich mich immer mehr mit dem Thema Entwicklung- und Bindungstrauma zu beschäftigen. Ich merkte, dass  mir in Beziehungen immer wieder ähnliche Geschichten passieren, begann so langsam die Reinszenierungen zu erkennen. Dabei stieß ich 2020 auf das Ehrlichen Mitteilen und machte 2021 die Weiterbildung SEI® - Somatische Emotionale Integration von Dami Charf. Von beiden Methoden profitiere ich sehr in meinem Leben und in meiner Arbeit.